Frau mit Laptop

ACHTUNG: Angekündigte Wartungsarbeiten im Bereich der Justiz (Sachsen) am 28.02.2024 von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Ursache: geplante Wartungsarbeiten der Justiz 

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

Wartungsarbeiten am Intermediär Sachsen

Betroffenes Land: Sachsen
Beginn: 28.02.2024 09:00
Ende: 28.02.2024 16:00

Aufgrund von Wartungsarbeiten am Intermediär Sachsen sind die Gerichte und Staatsanwaltschaften sowie die Behörden des Freistaats Sachsen am Mittwoch, 28.02.2024 innerhalb des Zeitraums von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr über den elektronischen Rechtsverkehr nicht bzw. nur mit größeren Unterbrechungen erreichbar. Während der Unterbrechungen können an diese Teilnehmer keine Nachrichten versandt werden. In eilbedürftigen Angelegenheiten wählen Sie bitte andere Kommunikationskanäle.

ACHTUNG: Angekündigte Wartungsarbeiten im Bereich der Justiz (Bayern) am 27.02.2024 von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Ursache: geplante Wartungsarbeiten der Justiz 

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

Wartungsarbeiten bayerische VPS

Betroffenes Land: Bayern
Beginn: 27.02.2024 18:00
Ende: 27.02.2024 20:00

Aufgrund von Wartungsarbeiten am 27.02.2024 in der Zeit von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr steht die virtuelle Poststelle der Gerichte und Staatsanwaltschaften in Bayern in dem genannten Zeitraum teilweise nicht zur Verfügung. Im Wartungszeitraum können teilweise keine Nachrichten an Postfächer der bayerischen Gerichte und Staatsanwaltschaften versandt werden.

BEHOBEN: Eingeschränkte Erreichbarkeit der Justiz in Thüringen am 21.02.2024 von 15:00 Uhr bis 16:45 Uhr

Ursache: Störung der Justiz-IT

Von Anwendern wurde am 21.02.2024 gemeldet, dass im Anschluss an die angekündigten Wartungsarbeiten im Bereich der Justiz in Thüringen (21.02.2024, 08:30 - 15:00 Uhr) weiterhin Einschränkungen beim Versand an Gerichte und Behörden in Thüringen bestanden.

Seit 21.02.2024, 16:46 Uhr ist der Versand an Gerichte und Behörden in Thüringen wieder möglich. 

ERLEDIGT: Wartungsarbeiten am beA am 22.02.2024 zwischen 00:30 Uhr und 02:30 Uhr

Ursache: geplante Wartungsarbeiten am beA-System

Am 22.02.2024 finden zwischen 00:30 Uhr und 02:30 Uhr Wartungsarbeiten am beA-System statt. Im genannten Wartungszeitraum kann es zu Session-Abbrüchen kommen.

Während dieser Wartungsarbeiten wird die neue Version 3.25 der beA-Webanwendung zur Verfügung gestellt. Da keine Änderung der beA Client Security erfolgt, erscheint weder eine Update-Meldung noch ist ein Zutun des Anwenders erforderlich.

ERLEDIGT: Angekündigte Wartungsarbeiten im Bereich der Justiz (Berlin) vom 21.02.2024, 18:00 Uhr bis 22.02.2024, 06:00 Uhr

Ursache: geplante Wartungsarbeiten der Justiz 

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

Reguläre Wartungsarbeiten an der Infrastruktur

Betroffenes Land: Berlin
Beginn: 21.02.2024 18:00
Voraussichtliches Ende: 22.02.2024 06:00

Aufgrund von Wartungsarbeiten kann es am Mittwoch den 21.02.2024 ab 18 Uhr bis Donnerstag den 22.02.2024 bis
ca. 6 Uhr zu Einschränkungen bei der Erreichbarkeit des Berliner Intermediärs kommen.
Im Wartungsfenster können zeitweise keine Nachrichten empfangen werden.
Betroffen sind Ämter, Behörden und Gerichte des Landes Berlin.

ERLEDIGT: Angekündigte Wartungsarbeiten im Bereich der Justiz (Bayern) am 21.02.2024 von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Ursache: geplante Wartungsarbeiten der Justiz 

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

Wartungsarbeiten bayerische VPS

Betroffenes Land: Bayern
Beginn: 21.02.2024 18:00
Ende: 21.02.2024 20:00

Aufgrund von Wartungsarbeiten am 21.02.2024 in der Zeit von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr steht die virtuelle Poststelle der Gerichte und Staatsanwaltschaften in Bayern in dem genannten Zeitraum teilweise nicht zur Verfügung. Im Wartungszeitraum können teilweise keine Nachrichten an Postfächer der bayerischen Gerichte und Staatsanwaltschaften versandt werden.

ERLEDIGT: Angekündigte Wartungsarbeiten im Bereich der Justiz (Thüringen) am 21.02.2024 von 08:30 Uhr bis 15:00 Uhr

Ursache: geplante Wartungsarbeiten der Justiz 

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

Wartungsarbeiten Thüringer Intermediär

Betroffenes Land: Thüringen
Beginn: 21.02.2024 08:30
Ende: 21.02.2024 15:00

Aufgrund von Wartungsarbeiten des Thüringer Landesrechenzentrums am Thüringer Intermediär steht dieser am Mittwoch, den 21.02.2024 von 08:30 Uhr bis 10:00 Uhr sowie von 13:30 Uhr bis voraussichtlich 15:00 Uhr nicht zur Verfügung.

In den genannten Zeiträumen können keine OSCI-Nachrichten an den Thüringer Intermediär übergeben oder vom Thüringer Intermediär abgeholt werden. Alle Thüringer EGVP-Postfächer sind nicht erreichbar.

In eilbedürftigen Angelegenheiten wählen Sie während der Dauer der Wartungsarbeiten bitte andere Kommunikationskanäle.

ERLEDIGT: Wartungsarbeiten am beA am 16.02.2024 zwischen 00:30 Uhr und 02:30 Uhr

Ursache: geplante Wartungsarbeiten am beA-System

Am 16.02.2024 finden zwischen 00:30 Uhr und 02:30 Uhr Wartungsarbeiten am beA-System statt. Im genannten Zeitraum kann es zu Session-Abbrüchen kommen.

Während dieser Wartungsarbeiten erfolgt eine Aktualisierung der zentralen beA-Anwendung im Rechenzentrum. Da keine Änderung der beA Client Security erfolgt, erscheint weder eine Update-Meldung noch ist ein Zutun des Anwenders erforderlich. Die Aktualisierung enthält die Behebung eines Fehlers, der bei der Adressbuchsuche im beA aufgetreten ist.

BEHOBEN: Eingeschränkte Erreichbarkeit der Justiz in Brandenburg vom 13.02.2024, 18:40 Uhr bis 14.02.2024, 09:40 Uhr

Ursache: Störung der Justiz-IT

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

Aktualisierung:

Gerichte und beBPos des Landes Brandenburg nur sporadisch seit 13.02.2024 18:40 adressierbar

Betroffenes Land: Brandenburg
Beginn: 13.02.2024 18:40
Voraussichtliches Ende: 14.02.2024 09:40
Status: erledigt

Seit dem 13.02.2024 18:40 sind die Gerichte und beBPos des Landes Brandenburg nur noch sporadisch adressierbar.

Es erfolgt die Fehlermeldung "OSCI Returncode 9811".

Seit 09:40 funktioniert der Versand und Empfang im Justizszenario wieder. Seitdem wurden keine weiteren Nachrichten abgebrochen.

Initiale Meldung:

Gerichte und beBPos des Landes Brandenburg nur sporadisch seit 13.02.2024 18:40 adressierbar

Betroffenes Land: Brandenburg
Beginn: 13.02.2024 18:40

Seit dem 13.02.2024 18:40 sind die Gerichte und beBPos des Landes Brandenburg nur noch sporadisch adressierbar.

Es erfolgt die Fehlermeldung "OSCI Returncode 9811".

Es wird bereits an einer Lösung gearbeitet

ERLEDIGT: Angekündigte Wartungsarbeiten im Bereich der Justiz (Brandenburg) vom 15.02.2024, 21:00 Uhr bis 20.02.2024, 00:00 Uhr

Ursache: geplante Wartungsarbeiten der Justiz 

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

Wartungsarbeiten Infrastruktur ERV

Betroffenes Land: Brandenburg
Beginn: 15.02.2024 21:00
Voraussichtliches Ende: 20.02.2024 00:00

Die Amts- und Landgerichte, das Brandenburgische Oberlandesgericht sowie die Justizvollzugsanstalten des Landes Brandenburg können aufgrund technischer Arbeiten in der Zeit vom 15. Februar 2024, 21:00 Uhr bis voraussichtlich 19. Februar 2024, 24:00 Uhr über den elektronischen Rechtsverkehr eingehende Nachrichten nicht verarbeiten. In eiligen Angelegenheiten besteht die Möglichkeit einer Ersatzeinreichung im Wege der Übermittlung nach den allgemeinen Vorschriften (§ 130d Satz 2 ZPO).

Informationen zur Ersatzeinreichung finden Sie unter: Ersatzeinreichung bei technischen Störungen

BEHOBEN: Störung bei der Erreichbarkeit eines Intermediärs in Nordrhein-Westfalen vom 10.02.2024, 00:00 Uhr bis 13.02.2024, 09:00 Uhr

Ursache: Störung der Justiz-IT

Update vom 13.02.2024:

Störungen im elektronischen Rechtsverkehr behoben

Bundesweit
Beginn: 10.02.2024 00:00
Ende: 13.02.2024 09:00
Status: erledigt

Aufgrund einer Störung sind die Gerichte und Staatsanwaltschaften der Bundesländer Nordrhein-Westfalen und Saarland sowie die Bundesgerichte und Registergerichte in Baden-Württemberg sowie die Organisationen, Gerichtsvollzieher, Dolmetscher, Patentanwälte, Bürger und Nutzer des Mein Justizpostfaches (MJP) derzeit nicht über den elektronischen Rechtsverkehr erreichbar.

Die Störung ist behoben, an diese Teilnehmer können wieder Nachrichten versandt werden.

Initiale Meldung vom 12.02.2024:

Von Anwendern wird gemeldet, dass seit 10.02.2024 der Versand an Gerichte und Behörden in Nordrhein-Westfalen gestört ist. Betroffen sind die Gerichte und Staatsanwaltschaften der Länder Nordrhein-Westfalen und Saarland sowie die Justizbehörden des Bundes und die Registergerichte in Baden-Württemberg.

Bitte beachten Sie auch die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

Störungen im elektronischen Rechtsverkehr

Bundesweit
Beginn: 10.02.2024 00:00

Aufgrund einer Störung sind die Gerichte und Staatsanwaltschaften der Bundesländer Nordrhein-Westfalen und Saarland sowie die Bundesgerichte und Registergerichte in Baden-Württemberg sowie die Organisationen, Gerichtsvollzieher, Dolmetscher, Patentanwälte, Bürger und Nutzer des Mein Justizpostfaches derzeit nicht über den elektronischen Rechtsverkehr erreichbar.

An diese Teilnehmer können keine Nachrichten versandt werden.

Informationen zur Ersatzeinreichung finden Sie unter: Ersatzeinreichung bei technischen Störungen

BEHOBEN: Störung bei der Nutzung der BNotK-Fernsignatur am 08.02.2024 von 11:26 Uhr bis 12:14 Uhr

Ursache: Störung bei der Erreichbarkeit des Fernsignatur-Services der BNotK

Am 08.02.2024 bestand von 11:26 Uhr bis 12:14 Uhr eine Störung bei der Nutzung der BNotK-Fernsignatur.

ERLEDIGT: Angekündigte Wartungsarbeiten im Bereich der Justiz (Mecklenburg-Vorpommern) am 09.02.2024 von 08:30 Uhr bis 10:00 Uhr

Ursache: geplante Wartungsarbeiten der Justiz 

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

Wartungsarbeiten VPS

Betroffenes Land: Mecklenburg-Vorpommern
Beginn: 09.02.2024 08:30
Ende: 09.02.2024 10:00

Aufgrund von Wartungsarbeiten sind die Gerichte und Staatsanwaltschaften sowie die Behörden des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern am 09.20.2024 im Zeitraum von 08:30 Uhr bis 10:00 Uhr über den elektronischen Rechtsverkehr nicht erreichbar. In diesem Zeitraum können an diese Teilnehmer keine Nachrichten versandt werden.

ERLEDIGT: Wartungsarbeiten am beA am 08.02.2024 zwischen 00:30 Uhr und 06:30 Uhr

Ursache: geplante Wartungsarbeiten am beA-System

Am 08.02.2024 finden zwischen 00:30 Uhr und 06:30 Uhr Wartungsarbeiten am beA-System statt. Im genannten Wartungszeitraum kann es zu Session-Abbrüchen kommen.

Während dieser Wartungsarbeiten wird die neue Version 3.24 der beA-Webanwendung zur Verfügung gestellt.

ERLEDIGT: Nichtverfügbarkeit der Anmeldung am Akteneinsichtsportal über das beA vom 07.02.2024, 19:00 Uhr bis 08.02.2024, 06:00 Uhr

Ursache: geplante Wartungsarbeiten

Vom 07.02.2024, 19:00 Uhr bis voraussichtlich 08.02.2024, 06:00 Uhr wird es auf Grund von Wartungsarbeiten nicht möglich sein, sich über die Option "SAFE-Verzeichnisdienst der Bundesrechtsanwaltskammer (beA-Postfächer)" am Akteneinsichtsportal anzumelden. 

BEHOBEN: Störung bei der Nutzung der BNotK-Fernsignatur am 03.02.2024 und 04.02.2024

Ursache: Störung bei der Erreichbarkeit des Fernsignatur-Services der BNotK

Am 03.02.2024 und 04.02.2024 bestand eine Störung bei der Nutzung der BNotK-Fernsignatur.

Die Störung ist behoben.

BEHOBEN: Störung bei der Nutzung der BNotK-Fernsignatur am 31.01.2024 von 14:09 Uhr bis 14:51 Uhr

Ursache: Störung bei der Erreichbarkeit des Fernsignatur-Services der BNotK

Am 31.01.2024 bestand von 14:09 Uhr bis 14:51 Uhr eine Störung bei der Nutzung der BNotK-Fernsignatur.

BEHOBEN: Störung bei der Nutzung der BNotK-Fernsignatur am 31.01.2024 von 11:52 Uhr bis 12:50 Uhr

Ursache: Störung bei der Erreichbarkeit des Fernsignatur-Services der BNotK

Am 31.01.2024 bestand von 11:52 Uhr bis 12:50 Uhr eine Störung bei der Nutzung der BNotK-Fernsignatur.

BEHOBEN: Störung bei der Nutzung der BNotK-Fernsignatur am 30.01.2024 von 17:10 Uhr bis 17:37 Uhr

Ursache: Störung bei der Erreichbarkeit des Fernsignatur-Services der BNotK

Am 30.01.2024 bestand von 17:10 Uhr bis 17:37 Uhr eine Störung bei der Nutzung der BNotK-Fernsignatur.

BEHOBEN: Störung bei der Nutzung der BNotK-Fernsignatur am 30.01.2024 von 13:25 Uhr bis 14:42 Uhr

Ursache: Störung bei der Erreichbarkeit des Fernsignatur-Services der BNotK

Am 30.01.2024 bestand von 13:25 Uhr bis 14:42 Uhr eine Störung bei der Nutzung der BNotK-Fernsignatur.

BEHOBEN: Störung bei der Nutzung der BNotK-Fernsignatur am 27.01.2024 und 28.01.2024

Ursache: Störung bei der Erreichbarkeit des Fernsignatur-Services der BNotK

Am 27.01.2024 und 28.01.2024 bestand eine Störung bei der Nutzung der BNotK-Fernsignatur.

Die Störung ist behoben.

ERLEDIGT: Angekündigte Wartungsarbeiten im Bereich der Justiz (Hessen) am 30.01.2024 von 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Ursache: geplante Wartungsarbeiten der Justiz 

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

Wartungsarbeiten an hessischer EGVP-Infrastruktur

Betroffenes Land: Hessen
Beginn: 30.01.2024 18:00
Ende: 30.01.2024 22:00

Am Dienstag, den 30.01.2024 in der Zeit von 18:00 Uhr bis voraussichtlich 22:00 Uhr werden an der hessischen EGVP-Infrastruktur Wartungsarbeiten durchgeführt.

Während dieses Zeitraums können keine Nachrichten an die hessischen EGVP-Behörden versandt bzw. von diesen abgeholt werden.

Der fristwahrende Eingang auf dem zentralen Eingangsserver ist hiervon ebenfalls betroffen.

BEHOBEN: Störung bei der Anmeldung am beA am 26.1.2024 von 08:14 Uhr bis 09:14 Uhr

Ursache: beA-Störung

Am 26.1.2024 bestand von 08:14 Uhr bis 09:14 Uhr eine Störung bei der Anmeldung am beA.

BEHOBEN: Störung bei der Nutzung der BNotK-Fernsignatur am 25.01.2024 von ca. 15:00 Uhr bis ca. 15:15 Uhr

Ursache: Störung bei der Erreichbarkeit des Fernsignatur-Services der BNotK

Am 25.01.2024 bestand von ca. 15:00 Uhr bis ca. 15:15 Uhr eine Störung bei der Nutzung der BNotK-Fernsignatur.

ERLEDIGT: Angekündigte Wartungsarbeiten im Bereich der Justiz (Dataport) am 25.01.2024 von 14:30 Uhr bis 14:55 Uhr

Ursache: kurzfristig notwendige Wartungsarbeiten der Justiz 

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

Wartungsarbeiten am Dataport Intermediär

Betroffene Länder: Bremen, Hamburg, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein
Beginn: 25.01.2024 14:30
Voraussichtliches Ende: 25.01.2024 14:55
Status: erledigt

Aufgrund eines Fehlers beim Update müssen wir kurzfristig Wartungsarbeiten am Intermediär vornehmen.

Im genannten Zeitraum steht der gemeinsam genutzte Intermediär der Bundesländer Hamburg, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Bremen aufgrund von Wartungsarbeiten nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung.

ERLEDIGT: Angekündigte Wartungsarbeiten im Bereich der Justiz (DRV) am 24.01.2024 von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Ursache: geplante Wartungsarbeiten der Justiz 

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

Wartungsarbeiten am Intermediär der Deutschen Rentenversicherung

Betroffenes Land: Bund
Beginn: 24.01.2024 08:00
Voraussichtliches Ende: 24.01.2024 13:00

Aufgrund von dringend notwendigen Wartungsarbeiten am Intermediär der Deutschen Rentenversicherung sind die beBPos der Rentenversicherungsträger nicht oder nur verzögert erreichbar.

BEHOBEN: Störung bei der Nutzung der BNotK-Fernsignatur am 20.01.2024 und 21.01.2024

Ursache: Störung bei der Erreichbarkeit des Fernsignatur-Services der BNotK

Am 20.01.2024 und 21.01.2024 bestand eine Störung bei der Nutzung der BNotK-Fernsignatur.

Die Störung ist behoben.

ERLEDIGT: Angekündigte Wartungsarbeiten im Bereich der Justiz (Sachsen) am 23.01.2024 von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Ursache: geplante Wartungsarbeiten der Justiz 

Die Justiz informiert wie folgt:

Am Dienstag, 23.01.2024 im Zeitraum 18:00 – 20:00 Uhr finden Wartungsarbeiten am Sächsischen Intermediär Produktivsystem statt. In dieser Zeit ist mit einer Unterbrechung der OSCI-Kommunikation von ca. 15 min. zu rechnen.

ERLEDIGT: Angekündigte Wartungsarbeiten im Bereich der Justiz (Dataport) am 23.01.2024 von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Ursache: geplante Wartungsarbeiten der Justiz 

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

Wartungsarbeiten am Dataport-Intermediär

Betroffene Länder: Bremen, Hamburg, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein
Beginn: 23.01.2024 18:00
Voraussichtliches Ende: 23.01.2024 21:00

Im genannten Zeitraum steht der gemeinsam genutzte Intermediär der Bundesländer Hamburg, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Bremen aufgrund von Wartungsarbeiten nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung.

BEHOBEN: Störung beim Versand an Gerichte und Behörden in Bayern am 17.01.2024 von 18:01 Uhr bis 19:52 Uhr

Ursache: Störung der Justiz-IT

Am 17.01.2024 bestand von 18:01 Uhr bis 19:52 Uhr eine Störung beim Versand an Gerichte und Behörden in Bayern.

Die Störung ist behoben.

BEHOBEN: Störung bei der Nutzung der BNotK-Fernsignatur am 16.01.2024 von ca. 14:26 Uhr bis ca. 16:45 Uhr

Ursache: Störung bei der Erreichbarkeit des Fernsignatur-Services der BNotK

Am 16.01.2024 bestand von ca. 14:26 Uhr bis ca. 16:45 Uhr eine Störung bei der Nutzung der BNotK-Fernsignatur.

Die Störung ist behoben.

ERLEDIGT: Angekündigte Wartungsarbeiten im Bereich der Justiz (Niedersachsen) am 18.01.2024 von 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Ursache: geplante Wartungsarbeiten der Justiz 

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

Zertifikatswechsel auf dem OSCI-Manager und dem CVS

Betroffenes Land: Niedersachsen
Beginn: 18.01.2024 14:00
Ende: 18.01.2024 15:00

Am 18.01.2024 wird ein Zertifikatswechsel auf dem Niedersächsischen Intermediär vorgenommen in der Zeit von 14 Uhr bis 15 Uhr vorgenommen.

Durch diese Wartungsarbeiten kann es zu Fehlern bei der Zertifikatsprüfung kommen, bzw. zu Einschränkungen bei der ERV Kommunikation führen.

ERLEDIGT: Wartungsarbeiten am beA am 18.01.2024 zwischen 00:30 Uhr und 03:30 Uhr

Ursache: geplante Wartungsarbeiten am beA-System

Am 18.01.2024 finden zwischen 00:30 Uhr und 03:30 Uhr Wartungsarbeiten am beA-System statt. Im genannten Wartungszeitraum kann es zu Session-Abbrüchen kommen.

ERLEDIGT: Angekündigte Wartungsarbeiten im Bereich der Justiz (Berlin) vom 17.01.2024, 18:00 Uhr bis 18.01.2024, 06:00 Uhr

Ursache: geplante Wartungsarbeiten der Justiz 

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

Reguläre Wartungsarbeiten an der Infrastruktur

Betroffenes Land: Berlin
Beginn: 17.01.2024 18:00
Voraussichtliches Ende: 18.01.2024 06:00

Aufgrund von Wartungsarbeiten kann es am Mittwoch den 17.01.2024 ab 18 Uhr bis Donnerstag den 18.01.2024 bis
ca. 6 Uhr zu Einschränkungen bei der Erreichbarkeit des Berliner Intermediärs kommen.
Im Wartungsfenster können zeitweise keine Nachrichten empfangen werden.
Betroffen sind Ämter, Behörden und Gerichte des Landes Berlin.

BEHOBEN: Eingeschränkte Erreichbarkeit im Bereich der Justiz (Finanzgericht des Landes Sachsen-Anhalt) vom 09.01.2024, 08:00 Uhr bis 17.01.2024, 06:00 Uhr

Ursache: Störung der Justiz-IT

Aktualisierung vom 17.01.2024:

Seit heute, 17. Januar 2024 um 6.00 Uhr, ist das Finanzgericht des Landes Sachsen-Anhalt wieder im technischen Normalbetrieb.

Alle in der Zeit vom 9. Januar 2024 bis 16. Januar 2024 per EGVP (z.B. per beA, beSt, beBPo, eBo etc.) übermittelten und auf dem Intermediär sicher gespeicherten elektronischen Nachrichten können ab dem 17. Januar 2024 wieder abgerufen und bearbeitet werden. Der elektronische Versand und die elektronische Zustellung von Ausgangsschreiben ist dem Finanzgericht wieder möglich.

Initiale Meldung vom 10.01.2024:

Das Finanzgericht des Landes Sachsen-Anhalt ist wegen technischer Probleme in Angelegenheiten der Rechtsprechung derzeit elektronisch nicht arbeitsfähig und befindet sich im Notbetrieb.

Die übermittelten und auf dem Intermediär sicher gespeicherten elektronischen Nachrichten können daher derzeit vom Finanzgericht weder abgerufen noch bearbeitet werden. Auch ein elektronischer Versand von Ausgangsschreiben ist dem Finanzgericht derzeit nicht möglich. 

Es können weiterhin elektronische Nachrichten, sofern diese keine besondere Dringlichkeit besitzen, an das Finanzgericht versandt werden.

Sobald die Störung behoben wurde, werden die auf dem Intermediär gespeicherten elektronischen Nachrichten vom Finanzgericht abgerufen und bearbeitet.

Lediglich in besonders dringenden Angelegenheiten (z.B. Eilrechtschutz) wird darum gebeten, das Telefax unter der geänderten Nummer - 0340 202 - 1430 - zu benutzen.

Bitte beachten Sie auch die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

Aktualisierung vom 17.01.2024:

***Erledigt*** verzögerte Bearbeitung von EGVP-Nachrichten beim Finanzgericht des Landes Sachsen-Anhalt

Betroffenes Land: Sachsen-Anhalt
Beginn: 09.01.2024 08:00
Voraussichtliches Ende: 17.01.2024 09:00
Status: erledigt

Initiale Meldung vom 11.01.2024:

verzögerte Bearbeitung von EGVP-Nachrichten beim Finanzgericht des Landes Sachsen-Anhalt

Betroffenes Land: Sachsen-Anhalt
Beginn: 09.01.2024 08:00

Aufgrund eines technischen Problems kommt es derzeit zu einer verzögerten Bearbeitung von EGVP-Nachrichten.
Die Störungsbehebung dauert noch an. Eilsachen sollten bis zur Behebung der Störung (ggf. nochmals) auf dem Postweg oder per Fax eingereicht werden.

ERLEDIGT: Angekündigte Wartungsarbeiten im Bereich der Justiz (IT.NRW) am 11.01.2024 von 06:00 Uhr bis 07:00 Uhr

Ursache: geplante Wartungsarbeiten der Justiz 

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

Wartungsarbeiten bei IT.NRW

Bundesweit
Beginn: 11.01.2024 06:00
Voraussichtliches Ende: 11.01.2024 07:00


Am Donnerstag, den 11.01.2024, finden zwischen 06:00 Uhr und 07:00 Uhr Wartungsarbeiten statt.
Während dieses Zeitraums sind die bei it.nrw gehosteten Bürger-Postfächer nicht erreichbar.
Außerdem sind die Gerichte und Staatanwaltschaften der Länder Nordrhein-Westfalen und Saarland sowie die Justizbehörden des Bundes und die Registergerichte in Baden-Württemberg nicht erreichbar.

ACHTUNG: Einschränkungen beim Versand an externe Postfächer seit 01.01.2024 00:00 Uhr

Ursache:  Nicht empfangsbereite Postfächer der betroffenen Behörden

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt): 

Versand an einige besondere Behördenpostfächer nicht möglich

Bundesweit
Beginn: 01.01.2024 00:00

Seit dem 1.1.2024 sind einige besondere Behördenpostfächer (beBPos) nicht erreichbar. Der Versand an diese beBPos scheitert. Es erfolgt die Fehlermeldung "OSCI Returncode 9300".

Sobald die Postfachinhaber die versäumte Aktualisierung (Einbindung eines geeigneten Verschlüsselungszertifikates) vorgenommen haben, sind die beBPos wieder erreichbar.

Bitte wenden Sie sich an diese Behörden und weisen auf die Fehlermeldung hin. Sie können die betroffenen beBPos alternativ auch über die E-Mail-Adresse technischersupport@safe-justiz.de melden.

ERLEDIGT: Wartungsarbeiten am beA am 04.01.2024 zwischen 00:30 Uhr und 06:30 Uhr

Ursache: geplante Wartungsarbeiten am beA-System

Am 04.01.2024 finden zwischen 00:30 Uhr und 06:30 Uhr Wartungsarbeiten am beA-System statt. Im genannten Wartungszeitraum kann es zu Session-Abbrüchen kommen.

BEHOBEN: Störung bei der Nutzung der BNotK-Fernsignatur am 22.12.2023 von ca. 12:05 Uhr bis 12:45 Uhr

Ursache: Störung bei der Erreichbarkeit des Fernsignatur-Services der BNotK

Am 22.12.2023 bestand von ca. 12:05 Uhr bis 12:45 Uhr eine Störung bei der Nutzung der BNotK-Fernsignatur.

Die Störung ist behoben.

BEHOBEN: Störung bei der Erreichbarkeit eines Intermediärs in Nordrhein-Westfalen am 18.12.2023 von 10:21 Uhr bis 11:50 Uhr

Ursache: Störung der Justiz-IT

Am 18.12.2023 bestand von 10:21 Uhr bis 11:50 Uhr eine Störung beim Versand an Gerichte und Behörden in Nordrhein-Westfalen.

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt), diese wurde zu 12:37 Uhr auf erledigt gesetzt:

Aktualisierung der Meldung vom 18.12.2023, 12:42 Uhr

***Erledigt****Störung der EGVP-Kommunikation

Bundesweit
Beginn: 18.12.2023 10:56
Voraussichtliches Ende: 18.12.2023 12:37
Status: erledigt

Initiale Meldung vom 18.12.2023, 10:59 Uhr

Störung der EGVP-Kommunikation

Bundesweit
Beginn: 18.12.2023 10:56

Derzeit ist die EGVP-Kommunikation bei IT.NRW gestört.
Aktuell sind die Gerichte und Staatanwaltschaften der Länder Nordrhein-Westfalen und Saarland sowie die Bundesgerichte und die Registergerichte in Baden-Württemberg nicht oder nur schwer erreichbar.

Außerdem sind die bei it.nrw gehosteten Bürger-Postfächer nicht oder nur schwer erreichbar.

Es wird mit Hochdruck an der Lösung des Problems gearbeitet.

ERLEDIGT: Angekündigte Wartungsarbeiten im Bereich der Justiz in Berlin vom 20.12.2023, 18:00 Uhr bis 21.12.2023, 06:00 Uhr

Ursache: geplante Wartungsarbeiten der Justiz 

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

Reguläre Wartungsarbeiten an der Infrastruktur

Betroffenes Land: Berlin
Beginn: 20.12.2023 18:00
Ende: 21.12.2023 06:00

Aufgrund von Wartungsarbeiten kann es am Mittwoch den 20.12.2023 ab 18 Uhr bis Donnerstag den 21.12.2023 ca. 6 Uhr zu Einschränkungen bei der Erreichbarkeit des Berliner Intermediärs kommen.
Im Wartungsfenster können zeitweise keine Nachrichten empfangen werden.
Betroffen sind Ämter, Behörden und Gerichte des Landes Berlin.

ERLEDIGT: Angekündigter Zertifikatswechsel im Bereich der Justiz in Hamburg am 19.12.2023 von 06:00 Uhr bis 06:45 Uhr

Ursache: Zertifikatswechsel innerhalb der Justiz 

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

Aktualisierung vom 19.12.2023:

Zertifikatswechsel bei den Postfächern der FachG und der StA HH

Betroffenes Land: Hamburg
Beginn: 19.12.2023 06:00
Ende: 19.12.2023 06:45
Status: erledigt

Initiale Meldung vom 12.12.2023:

Zertifikatswechsel bei den Postfächern der FachG und der StA HH

Betroffenes Land: Hamburg
Beginn: 19.12.2023 06:00
Ende: 19.12.2023 07:00

Bei einigen Postfächern der Justiz Hamburg wird am 19.12.2023 im Zeitraum 06.00 Uhr – 07.00 Uhr ein Zertifikatswechsel durchgeführt. In diesem Zeitraum sind die Postfächer nicht adressierbar. Betroffene Gerichte:

  • Alle Postfächer der FachG und der StA

BEHOBEN: Erneut Störung bei der Anmeldung am beA über die beA-Karte MA der ersten Generation am 15.12.2023 von ca. 14:30 Uhr bis ca. 15:40 Uhr

Ursache: Negative Rückmeldung des Prüfservers des Zertifizierungsdiensteanbieters

Am 15.12.2023 meldeten Anwender von ca. 14:30 Uhr bis ca. 15:40 Uhr erneut Störungen bei der Anmeldung im beA mit der beA-Karte Mitarbeiter der 1. Generation berichtet. (Kartennummer beginnend mit 3).

Die Störung ist behoben und die Anmeldung am beA mit allen gültigen Zugangsmitteln wieder möglich.

BEHOBEN: beA Störung am 15.12.2023 von 09:57 Uhr bis 13:18 Uhr

Ursache: Störung bei der Erreichbarkeit des Zertifizierungsdiensteanbieters

Am 15.12.2023 bestand von 09:57 Uhr bist 13:18 Uhr eine Störung bei der Anmeldung im beA mit Sicherheitstoken der 1. Generation (Softwarezertifikate und beA-Karte Mitarbeiter).

Die Störung ist behoben.

ERLEDIGT: Angekündigter Zertifikatswechsel im Bereich der Justiz in Hamburg am 15.12.2023 von 06:00 Uhr bis 07:00 Uhr

Ursache: Zertifikatswechsel innerhalb der Justiz 

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

Zertifikatswechsel bei einigen Gerichten im Hamburg

Betroffenes Land: Hamburg
Beginn: 15.12.2023 06:00
Ende: 15.12.2023 07:00

Bei einigen Postfächern der Justiz Hamburg wird am 15.12.2023 im Zeitraum 06.00 Uhr – 07.00 Uhr ein Zertifikatswechsel durchgeführt. In diesem Zeitraum sind die Postfächer nicht adressierbar. Betroffene Gerichte:

  • Sozialgericht und Landessozialgericht
  • Schiffsregister
  • Alle Postfächer der OrdG

BEHOBEN: Störung beim Versand an Gerichte und Behörden in Berlin am 12.12.2023 von 11:52 Uhr bis 12:38 Uhr

Ursache: Störung der Justiz-IT

Am 12.12.2023 bestand von 11:52 Uhr bis 12:38 Uhr eine Störung beim Versand an Gerichte und Behörden in Berlin.

Die Störung ist behoben.

ERLEDIGT: Angekündigte Wartungsarbeiten im Bereich der Justiz in Hessen am 14.12.2023 von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Ursache: geplante Wartungsarbeiten der Justiz 

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

Wartungsarbeiten an hessischer EGVP-Infrastruktur

Betroffenes Land: Hessen
Beginn: 14.12.2023 18:00
Ende: 14.12.2023 20:00

Am Donnerstag, den 14.12.2023 werden in der Zeit von 18:00 Uhr bis voraussichtlich 20:00 Uhr an der hessischen EGVP-Infrastruktur Wartungsarbeiten durchgeführt.

Während dieses Zeitraums können keine Nachrichten an die hessischen EGVP-Behörden versandt bzw. von diesen abgeholt werden.

Der fristwahrende Eingang auf dem zentralen Eingangsserver ist hiervon ebenfalls betroffen.

ERLEDIGT: Angekündigte Wartungsarbeiten im Bereich der Justiz in Bayern am 13.12.2023 von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Ursache: geplante Wartungsarbeiten innerhalb der Justiz 

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

Wartungsarbeiten bayerische VPS

Betroffenes Land: Bayern
Beginn: 13.12.2023 18:00
Ende: 13.12.2023 19:30

Verschoben von 06.12 auf 13.12: Aufgrund von Wartungsarbeiten am 13.12.2023 in der Zeit von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr steht die virtuelle Poststelle der Gerichte und Staatsanwaltschaften in Bayern in dem genannten Zeitraum teilweise nicht zur Verfügung. Im Wartungszeitraum können teilweise keine Nachrichten an Postfächer der bayerischen Gerichte und Staatsanwaltschaften versandt werden.

ERLEDIGT: Angekündigte Wartungsarbeiten im Bereich der Justiz (BAMF) am 12.12.2023 von 08:30 Uhr bis 12:30 Uhr

Ursache: geplante Wartungsarbeiten der Justiz 

Aktualisierung der Meldung am 12.12.2023:

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) informiert über den planmäßigen Abschluss der Wartungsarbeiten seit 12:30 Uhr für die infrastrukturellen Änderungen im Posteingang und Postausgang. Die Systeme sind nun wieder verfügbar und die elektronische Nachrichtenverarbeitung läuft reibungslos.

Initiale Meldung vom 08.12.2023:

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) informiert über bevorstehende Wartungsarbeiten am 12.12.2023 von 08:30 Uhr bis voraussichtlich 12:30 Uhr. Aufgrund dieser Wartungsarbeiten kommt es zu Einschränkungen in der Verarbeitung eingehender elektronischer Nachrichten. Die Nachrichten werden vom EGVP-System empfangen, eine Weiterverarbeitung erfolgt jedoch erst nach Beendigung der Wartungsarbeiten. In eilbedürftigen Angelegenheiten wählen Sie während der Dauer der Wartungsarbeiten bitte andere Kommunikationskanäle.

ERLEDIGT: Wartungsarbeiten am beA am 12.12.2023 zwischen 00:30 Uhr und 02:30 Uhr

Ursache: geplante Wartungsarbeiten am beA-System

Am 12.12.2023 finden zwischen 00:30 Uhr und 02:30 Uhr Wartungsarbeiten am beA-System statt. Im genannten Wartungszeitraum kann es zu Session-Abbrüchen kommen.

ERLEDIGT: Angekündigte Wartungsarbeiten im Bereich der Justiz in Bremen, Hamburg, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein am 11.12.2023 von 17:30 Uhr bis 18:00 Uhr

Ursache: geplante Wartungsarbeiten der Justiz 

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

Wartungsarbeiten in Umgebung des Dataport Intermediärs

Betroffene Länder: Bremen, Hamburg, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein
Beginn: 11.12.2023 17:30
Voraussichtliches Ende: 11.12.2023 18:00

Im genannten Zeitraum werden in der Umgebung des gemeinsam genutzten Intermediärs der Bundesländer Hamburg, Sachsen-Anhalt, Bremen und Schleswig-Holstein Wartungsarbeiten durchgeführt.

In diesem Zeitraum steht der Intermediär von Dataport weiterhin zur Verfügung, jedoch kann es zu kurzzeitigen Einschränkungen oder Unterbrechung kommen.

ERLEDIGT: Zertifikatswechsel im Bereich der Justiz in Schleswig-Holstein am 07.12.2023 von 05:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Ursache: Zertifikatswechsel innerhalb der Justiz 

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

Zertifikatswechsel bei Postfächern in Schleswig-Holstein am 07.12.2023

 

Betroffene Behörde(n): Gerichte/Behörden und Staatsanwaltschaften in Schleswig-Holstein

 

  • Verwaltung der Staatsanwaltschaft Kiel
  • Verwaltung des Amtsgerichts Kiel
  • Verwaltung des Arbeitsgerichts Kiel
  • Verwaltung des Landesarbeitsgerichts Schleswig-Holstein
  • Verwaltung des Landgerichts Kiel
  • Verwaltung des Schleswig-Holsteinischen Finanzgerichts
  • Verwaltung des Sozialgerichts Kiel
  • Verwaltung des Justizvollzugsanstalt Kiel
  • Verwaltung der Staatsanwaltschaft Lübeck
  • Verwaltung des Amtsgerichts Lübeck
  • Verwaltung des Arbeitsgerichts Lübeck
  • Verwaltung des Landgerichts Lübeck
  • Verwaltung des Sozialgerichts Lübeck
  • Verwaltung des Amtsgerichts Meldorf
  • Verwaltung des Amtsgerichts Neumünster
  • Verwaltung des Arbeitsgerichts Neumünster
  • Verwaltung der Jugendarrestanstalt Moltsfelde
  • Verwaltung des Amtsgerichts Niebüll
  • Verwaltung des Amtsgerichts Eutin
  • Verwaltung der Staatsanwaltschaft Flensburg
  • Verwaltung des Amtsgerichts Flensburg
  • Verwaltung des Arbeitsgerichts Flensburg
  • Verwaltung des Landgerichts Flensburg
  • Verwaltung der Justizvollzugsanstalt Flensburg
  • Verwaltung der Abschiebungshafteinrichtung Glückstadt
  • Verwaltung des Amtsgerichts Husum
  • Verwaltung der Staatsanwaltschaft bei dem Landgericht Itzehoe
  • Verwaltung des Amtsgerichts Itzehoe
  • Verwaltung des Landgerichts Itzehoe
  • Verwaltung des Sozialgerichts Itzehoe
  • Verwaltung der Justizvollzugsanstalt Itzehoe
  • Amtsgericht Eutin
  • Landgericht Flensburg
  • Amtsgericht Flensburg
  • Amtsgericht Husum
  • Amtsgericht Itzehoe

Aufgrund von Wartungsarbeiten am 07.12.2023 in der Zeit von 05:00 Uhr bis 12:00 Uhr können die aufgeführten Gerichte nicht adressiert werden. Der Nachrichtenempfang und -versand ist im Wartungszeitraum nicht möglich.

Nach Beendigung der Wartungsarbeiten ist die Adressierung, der Versand und Empfang der Nachrichten wieder möglich.

ERLEDIGT: Zertifikatswechsel im Bereich der Justiz in Niedersachsen am 06.12.2023 von 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Ursache: Zertifikatswechsel innerhalb der Justiz 

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

Zertifikatswechsel der EGVP Postfächer bei Niedersächsischen Justizbehörden

In der Zeit von 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr werden am 06.12.2023 die EGVP Postfach Zertifikate für die nachfolgenden Behörden gewechselt.

In dieser Zeit ist eine Adressierung der Behörden über EGVP nicht möglich.

Nach Abschluss der Arbeiten können die Behörden, wie gewohnt adressiert werden.

Die betroffenen Behörden sind:

  • Amtsgericht Alfeld (Leine)
  • Amtsgericht Aurich
  • Amtsgericht Bad Gandersheim
  • Amtsgericht Braunschweig
  • Amtsgericht Burgdorf
  • Amtsgericht Clausthal-Zellerfeld
  • Amtsgericht Duderstadt
  • Amtsgericht Einbeck
  • Amtsgericht Elze
  • Amtsgericht Emden
  • Amtsgericht Gifhorn
  • Amtsgericht Goslar
  • Amtsgericht Göttingen
  • Amtsgericht Hann. Münden
  • Amtsgericht Helmstedt
  • Amtsgericht Herzberg
  • Amtsgericht Hildesheim
  • Amtsgericht Holzminden
  • Amtsgericht Leer
  • Amtsgericht Lehrte
  • Amtsgericht Norden
  • Amtsgericht Northeim
  • Amtsgericht Osterode
  • Amtsgericht Peine
  • Amtsgericht Salzgitter
  • Amtsgericht Seesen
  • Amtsgericht Wittmund
  • Amtsgericht Wolfenbüttel
  • Amtsgericht Wolfsburg
  • Arbeitsgericht Braunschweig
  • Arbeitsgericht Emden
  • Arbeitsgericht Göttingen
  • Arbeitsgericht Hildesheim
  • Generalstaatsanwaltschaft Braunschweig
  • Landgericht Aurich
  • Landgericht Braunschweig
  • Landgericht Göttingen
  • Landgericht Hildesheim
  • Oberlandesgericht Braunschweig
  • Sozialgericht Aurich
  • Sozialgericht Braunschweig
  • Sozialgericht Hildesheim
  • Staatsanwaltschaft Aurich
  • Staatsanwaltschaft Braunschweig
  • Staatsanwaltschaft Göttingen
  • Staatsanwaltschaft Hildesheim
  • Verwaltungsgericht Braunschweig
  • Verwaltungsgericht Göttingen

ERLEDIGT: Wartungsarbeiten am beA am 07.12.2023 zwischen 00:30 Uhr und 06:30 Uhr

Ursache: geplante Wartungsarbeiten am beA-System

Am 07.12.2023 finden zwischen 00:30 Uhr und 06:30 Uhr Wartungsarbeiten am beA-System statt. Im genannten Wartungszeitraum kann es zu Session-Abbrüchen kommen.

Während dieser Wartungsarbeiten wird die neue Version 3.23 der beA-Webanwendung zur Verfügung gestellt.

BEHOBEN: Erneut Einschränkungen beim Versand an Gerichte und Behörden in Niedersachsen vom 05.12.2023, ca. 08:50 Uhr bis 06.12.2023, 10:47 Uhr

Ursache: Störung der Justiz-IT

Von Anwendern werden am 05.12.2023 erneut Einschränkungen beim Versand an Gerichte und Behörden in Niedersachsen seit ca. 08:50 Uhr gemeldet. 

Update 06.12.2023, 20:00 Uhr: 

Nachdem im Verlauf des 06.12.2023 keine weiteren Auffälligkeiten beim Versand nach Niedersachsen mehr bekannt geworden sind, wird seitens des beA-Supportes von der Behebung der Störung ausgegangen.

Update 06.12.2023, 10:30 Uhr: 

Am 06.12.2023 sind bis zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Auffälligkeiten beim Versand nach Niedersachsen bekannt geworden. Eine abschließende Meldung zum Status der Störung liegt derzeit von der verantwortenden Stelle noch nicht vor.

Update 05.12.2023, 17:30 Uhr: 

Seit ca. 13:00 Uhr kommt es nur noch vereinzelt zu Fehlermeldungen beim Versand nach Niedersachsen, versuchen Sie daher bitte im Fehlerfall zunächst erneut die Übermittlung per beA. Eine Anleitung zur erneuten Übermittlung finden Sie hier.

Seitens des beA-Supportes wird die Entwicklung weiter beobachtet. Wir informieren, sobald aktuelle Informationen zum Status vorliegen..

ERLEDIGT: Zertifikatswechsel im Bereich der Justiz Berlin am 06.12.2023 von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Ursache: Zertifikatswechsel innerhalb der Justiz 

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

Tausch aller Zertifikate in der EGVP Enterprise der Justiz

Betroffenes Land: Berlin
Beginn: 06.12.2023 17:00
Ende: 06.12.2023 20:00

Am 06.12.2023 werden alle Zertifikate in der EGVP Enterprise der Justiz für das Land Berlin auf Grund der notwendigen Aktualisierung auf die höheren Schlüssellängen getauscht.

Betroffen sind folgende Postfächer:

  • Alle Postfächer der Berliner oG (ordentliche Gerichtsbarkeit) außer AG Wedding Mahnsachen und AG Charlottenburg Registergericht;
  • Arbeits- und Landesarbeitsgericht;
  • Anwaltsgerichtshof

BEHOBEN: Störung beim Versand an Gerichte und Behörden in Niedersachsen am 04.12.2023 von 11:11 Uhr bis 16:04 Uhr

Ursache: Störung der Justiz-IT

Am 04.12.2023 bestand von 11:11 Uhr bis 16:04 Uhr eine Störung beim Versand an Gerichte und Behörden in Niedersachsen.

Die Störung ist behoben.

BEHOBEN: Störung beim Versand an Gerichte und Behörden in Niedersachsen am 01.12.2023 von ca. 09:23 Uhr bis 16:57 Uhr

Ursache: Störung der Justiz-IT

Von Anwendern wurde am 01.12.2023 ab ca. 9:23 Uhr gemeldet, dass im Anschluss an die vorgenannte Störung der Versand an Gerichte und Behörden in Niedersachsen weiterhin Fehlermeldungen verursachte. 

Die Störung ist seit dem 01.12.2023 um 16:57 Uhr behoben.

BEHOBEN: Störung bei der Erreichbarkeit des Intermediärs in Niedersachsen vom 29.11.2023 ca. 16:00 Uhr bis 01.12.2023, 09:23 Uhr

Ursache: Störung der Justiz-IT

Vom 29.11.2023, 16:00 Uhr bis 01.12.2023, 09:23 Uhr bestand eine Störung beim Versand an Gerichte und Behörden in Niedersachsen.

Die Störung ist behoben. 

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

Störung an Intermediär Niedersachsen

Betroffenes Land: Niedersachsen
Beginn: 29.11.2023 17:48

Nach den angekündigten Wartungsarbeiten am Intermediär ist es zu einer Störung des Systems gekommen.

Es wird intensiv am Beheben der Störung gearbeitet, um schnellstmöglich wieder alle Dienste zur Verfügung zu stellen.

BEHOBEN: Störung beim Versand an die bayerischen Verwaltungsgerichte am 30.11.2023 von 07:20 Uhr bis 08:30 Uhr

Ursache: Störung der Justiz-IT

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

Bayerische Verwaltungsgerichte nicht erreichbar

Betroffenes Land: Bayern
Beginn: 30.11.2023 07:20
Ende: 30.11.2023 08:30
Status: erledigt

Bayerische Verwaltungsgerichte nicht erreichbar es wird mit Hochdruck an der Behebung der Störung gearbeitet.

BEHOBEN: Störung bei der Erreichbarkeit des Intermediärs in Mecklenburg-Vorpommern am 30.11.2023 von 06:15 Uhr bis 10:02 Uhr

Ursache: Störung der Justiz-IT

Am 30.11.2023 bestand von 06:15 Uhr bis 10:02 Uhr eine Störung beim Versand an Gerichte und Behörden in Mecklenburg-Vorpommern.

Die Störung ist behoben.

ERLEDIGT: Angekündigte Wartungsarbeiten im Bereich der Justiz in Niedersachsen am 30.11.2023 von 13:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Ursache: geplante Wartungsarbeiten und Zertifikatswechsel innerhalb der Justiz 

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

Wartungsarbeiten und Zertifikatswechsel bei NDS Justizpostfächern

Betroffenes Land: Niedersachsen
Beginn: 30.11.2023 13:00
Ende: 30.11.2023 20:00

Am Donnerstag, den 30.11.2023, finden zwischen 13.00 Uhr und 20.00 Uhr Wartungsarbeiten statt.

Während dieses Zeitraumes sind die nachfolgenden Behörden, auch aufgrund eines Zertifikatswechsels des EGVP-Postfachzertifikates, nicht erreichbar:

  • Amtsgericht Alfeld (Leine)
  • Amtsgericht Aurich
  • Amtsgericht Bad Gandersheim
  • Amtsgericht Braunschweig
  • Amtsgericht Burgdorf
  • Amtsgericht Clausthal-Zellerfeld
  • Amtsgericht Duderstadt
  • Amtsgericht Einbeck
  • Amtsgericht Elze
  • Amtsgericht Emden
  • Amtsgericht Gifhorn
  • Amtsgericht Goslar
  • Amtsgericht Göttingen
  • Amtsgericht Hann. Münden
  • Amtsgericht Helmstedt
  • Amtsgericht Herzberg
  • Amtsgericht Hildesheim
  • Amtsgericht Holzminden
  • Amtsgericht Leer
  • Amtsgericht Lehrte
  • Amtsgericht Norden
  • Amtsgericht Northeim
  • Amtsgericht Osterode
  • Amtsgericht Peine
  • Amtsgericht Salzgitter
  • Amtsgericht Seesen
  • Amtsgericht Wittmund
  • Amtsgericht Wolfenbüttel
  • Amtsgericht Wolfsburg
  • Arbeitsgericht Braunschweig
  • Arbeitsgericht Emden
  • Arbeitsgericht Göttingen
  • Arbeitsgericht Hildesheim
  • Generalstaatsanwaltschaft Braunschweig
  • Landgericht Aurich
  • Landgericht Braunschweig
  • Landgericht Göttingen
  • Landgericht Hildesheim
  • Oberlandesgericht Braunschweig
  • Sozialgericht Aurich
  • Sozialgericht Braunschweig
  • Sozialgericht Hildesheim
  • Staatsanwaltschaft Aurich
  • Staatsanwaltschaft Braunschweig
  • Staatsanwaltschaft Göttingen
  • Staatsanwaltschaft Hildesheim
  • Verwaltungsgericht Braunschweig
  • Verwaltungsgericht Göttingen

ERLEDIGT: Angekündigte Wartungsarbeiten im Bereich der Justiz in Bayern am 29.11.2023 von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Ursache: geplante Wartungsarbeiten und Zertifikatswechsel innerhalb der Justiz 

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

Wartungsarbeiten bayerische VPS

Betroffenes Land: Bayern
Beginn: 29.11.2023 18:00
Ende: 29.11.2023 19:30

Aufgrund von Wartungsarbeiten am 29.11.2023 in der Zeit von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr steht die virtuelle Poststelle der Gerichte und Staatsanwaltschaften in Bayern in dem genannten Zeitraum teilweise nicht zur Verfügung. Im Wartungszeitraum können teilweise keine Nachrichten an Postfächer der bayerischen Gerichte und Staatsanwaltschaften versandt werden.

ERLEDIGT: Angekündigte Wartungsarbeiten im Bereich der Justiz in Niedersachsen am 29.11.2023 von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Ursache: geplante Wartungsarbeiten und Zertifikatswechsel innerhalb der Justiz 

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

Wartungsarbeiten NDS VPS (OSCI-Manager)

Betroffenes Land: Niedersachsen
Beginn: 29.11.2023 14:00
Ende: 29.11.2023 16:00

Am 29. November 2023 werden in der Zeit von 14 bis 16 Uhr Wartungs-/Systemarbeiten an der Virtuellen Poststelle des Landes Niedersachsen (Governikus-Intermediär) durchgeführt.

In diesem Zeitraum sind die beteiligte Verfahren, Systeme, Anwendungen und Dienststellen/Anwenderkreise nicht erreichbar/adressierbar:

  • Früherkennungsuntersuchung (EMF), Meldewesen in Niedersachsen (MiN), Niedersächsisches Krebsregister, eVergabe, NAVO
  • Niedersächsisches Elektronisches Gerichts- und Verwaltungspostfach (NDS-EGVP)
  • die niedersächsischen Gerichtspostfächer sowie die beBPo-/EGVP-Postfächer der zuständigen Stellen Niedersachsens

ERLEDIGT: Zertifikatswechsel im Bereich der Justiz Schleswig-Holstein am 29.11.2023 von 05:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Ursache: Zertifikatswechsel innerhalb der Justiz 

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

Zertifikatswechsel bei Postfächern in Schleswig-Holstein am 29.11.2023

Betroffenes Land: Schleswig-Holstein
Beginn: 29.11.2023 05:00
Voraussichtliches Ende: 29.11.2023 12:00
Status: aktuell

Betroffene Behörde(n): Gerichte/Behörden und Staatsanwaltschaften in Schleswig-Holstein

  • Amtsgericht Kiel
  • Landgericht Kiel
  • Amtsgericht Lübeck
  • Landgericht Lübeck
  • Amtsgericht Meldorf
  • Amtsgericht Neumünster
  • Amtsgericht Niebüll
  • Amtsgericht Reinbek
  • Amtsgericht Ratzeburg
  • Amtsgericht Plön
  • Amtsgericht Pinneberg
  • Amtsgericht Oldenburg in Holstein
  • Amtsgericht Norderstedt


Aufgrund von Wartungsarbeiten am 29.11.2023 in der Zeit von 05:00 Uhr bis 12:00 Uhr können die aufgeführten Gerichte nicht adressiert werden. Der Nachrichtenempfang und -versand ist im Wartungszeitraum nicht möglich.
Nach Beendigung der Wartungsarbeiten ist die Adressierung, der Versand und Empfang der Nachrichten wieder möglich.

BEHOBEN: Störung bei der Erreichbarkeit des Intermediärs in Baden-Württemberg am 27.11.2023 von ca. 11:35 Uhr bis 12:38 Uhr

Ursache: Störung der Justiz-IT

Am 27.11.2023 bestand von ca. 11:35 Uhr bis 12:38 Uhr eine Störung beim Versand an Gerichte und Behörden in Baden-Württemberg.

Die Störung ist behoben.

BEHOBEN: Störung bei der Erreichbarkeit des Intermediärs in Niedersachsen am 27.11.2023 von ca. 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr

Ursache: Störung der Justiz-IT

Am 27.11.2023 bestand von ca. 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr eine Störung beim Versand an Gerichte und Behörden in Niedersachsen.

Die Störung ist behoben.

ERLEDIGT: Angekündigte Wartungsarbeiten im Bereich der Justiz in Niedersachsen am 28.11.2023 von 13:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Ursache: geplante Wartungsarbeiten und Zertifikatswechsel innerhalb der Justiz 

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

Wartungsarbeiten und Zertifikatswechsel bei NDS Justizpostfächern

Betroffenes Land: Niedersachsen
Beginn: 28.11.2023 13:00
Ende: 28.11.2023 20:00

Am Dienstag, den 28.11.2023, finden zwischen 13.00 Uhr und 20.00 Uhr Wartungsarbeiten statt.

Während dieses Zeitraumes sind die nachfolgenden Behörden, auch aufgrund eines Zertifikatswechsels des EGVP-Postfachzertifikates, nicht erreichbar:

  • Amtsgericht Bad Iburg
  • Amtsgericht Bersenbrück
  • Amtsgericht Brake
  • Amtsgericht Bremervörde
  • Amtsgericht Buxtehude
  • Amtsgericht Cloppenburg
  • Amtsgericht Cuxhaven
  • Amtsgericht Delmenhorst
  • Amtsgericht Geestland
  • Amtsgericht Jever
  • Amtsgericht Lingen
  • Amtsgericht Meppen
  • Amtsgericht Nordenham
  • Amtsgericht Nordhorn
  • Amtsgericht Oldenburg
  • Amtsgericht Osnabrück
  • Amtsgericht Otterndorf
  • Amtsgericht Papenburg
  • Amtsgericht Stade
  • Amtsgericht Tostedt
  • Amtsgericht Varel
  • Amtsgericht Vechta
  • Amtsgericht Westerstede
  • Amtsgericht Wildeshausen
  • Amtsgericht Wilhelmshaven
  • Amtsgericht Zeven
  • Arbeitsgericht Lingen
  • Arbeitsgericht Oldenburg
  • Arbeitsgericht Osnabrück
  • Arbeitsgericht Stade
  • Arbeitsgericht Wilhelmshaven
  • Generalstaatsanwaltschaft Oldenburg
  • Landgericht Oldenburg
  • Landgericht Osnabrück
  • Landgericht Stade
  • Oberlandesgericht Oldenburg
  • Sozialgericht Oldenburg
  • Sozialgericht Osnabrück
  • Sozialgericht Stade
  • Staatsanwaltschaft Oldenburg
  • Staatsanwaltschaft Osnabrück
  • Staatsanwaltschaft Stade
  • STAen Niedersachsen - Registerkommunikation
  • Verwaltungsgericht Oldenburg
  • Verwaltungsgericht Osnabrück
  • Verwaltungsgericht Stade

ERLEDIGT: Zertifikatswechsel im Bereich der Justiz Schleswig-Holstein am 28.11.2023 von 05:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Ursache: Zertifikatswechsel innerhalb der Justiz 

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

Zertifikatswechsel bei Postfächern in Schleswig-Holstein am 28.11.2023

Betroffenes Land: Schleswig-Holstein
Beginn: 28.11.2023 05:00
Voraussichtliches Ende: 28.11.2023 12:00

  • Amtsgericht Ahrensburg
  • Amtsgericht Bad Segeberg
  • Amtsgericht Eckernförde
  • Amtsgericht Elmshorn
  • Arbeitsgericht Elmshorn
  • Amtsgericht Schwarzenbek
  • Amtsgericht Schleswig
  • Amtsgericht Rendsburg
  • Zentrales Mahngericht
  • Sozialgericht Schleswig
  • Generalstaatsanwaltschaft Schleswig
  • Schleswig-Holsteinisches Landessozialgericht
  • Schleswig-Holsteinisches Landesverfassungsgericht
  • Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht
  • Schleswig-Holsteinisches Oberverwaltungsgericht
  • Schleswig-Holsteinisches Verwaltungsgericht
  • Jugendanstalt Schleswig


Aufgrund von Wartungsarbeiten am 28.11.2023 in der Zeit von 05:00 Uhr bis 12:00 Uhr können die aufgeführten Gerichte nicht adressiert werden. Der Nachrichtenempfang und -versand ist im Wartungszeitraum nicht möglich.
Nach Beendigung der Wartungsarbeiten ist die Adressierung, der Versand und Empfang der Nachrichten wieder möglich.

BEHOBEN: Störung bei der Adressbuchsuche am 24.11.2023 von 09:11 Uhr bis 10:30 Uhr

Ursache: Nichterreichbarkeit des Verzeichnisdienstes der Justiz

Am 24.11.2023 bestand von 09:11 Uhr bis 10:30 Uhr eine Störung bei der Adressbuchsuche. Externe Empfänger wie Gerichte und Behörden konnten dadurch nicht im Adressbuch gefunden werden, sodass der Versand an solche im angegebenen Zeitraum nicht möglich war.

Die beA-interne Adressbuchsuche nach beA-Postfächern und der entsprechende Versand waren nicht betroffen.

ERLEDIGT: Angekündigte Wartungsarbeiten im Bereich der Justiz in Niedersachsen am 23.11.2023 von 13:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Ursache: geplante Wartungsarbeiten und Zertifikatswechsel innerhalb der Justiz 

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

Wartungsarbeiten und Zertifikatswechsel bei NDS Justizpostfächern

Betroffenes Land: Niedersachsen
Beginn: 23.11.2023 13:00
Ende: 23.11.2023 20:00

Am Donnerstag, den 23.11.2023, finden zwischen 13.00 Uhr und 20.00 Uhr Wartungsarbeiten statt.

Während dieses Zeitraumes sind die nachfolgenden Behörden, auch aufgrund eines Zertifikatswechsels des EGVP-Postfachzertifikates, nicht erreichbar:

  • Amtsgericht Achim
  • Amtsgericht Burgwedel
  • Amtsgericht Bückeburg
  • Amtsgericht Celle
  • Amtsgericht Dannenberg
  • Amtsgericht Diepholz
  • Amtsgericht Hameln
  • Amtsgericht Hannover
  • Amtsgericht Lüneburg
  • Amtsgericht Neustadt a. Rbge.
  • Amtsgericht Nienburg
  • Amtsgericht Osterholz-Scharmbeck
  • Amtsgericht Rinteln
  • Amtsgericht Rotenburg
  • Amtsgericht Soltau
  • Amtsgericht Springe
  • Amtsgericht Stadthagen
  • Amtsgericht Stolzenau
  • Amtsgericht Sulingen
  • Amtsgericht Syke
  • Amtsgericht Uelzen
  • Amtsgericht Verden
  • Amtsgericht Walsrode
  • Amtsgericht Wennigsen (Deister)
  • Amtsgericht Winsen (Luhe)
  • Arbeitsgericht Celle
  • Arbeitsgericht Hameln
  • Arbeitsgericht Hannover
  • Arbeitsgericht Lüneburg
  • Arbeitsgericht Nienburg
  • Arbeitsgericht Verden
  • Generalstaatsanwaltschaft Celle
  • Landes- Arbeitsgericht Niedersachsen
  • Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen (Celle)
  • Landgericht Bückeburg
  • Landgericht Hannover
  • Landgericht Lüneburg
  • Landgericht Verden
  • Niedersächsischer Staatsgerichtshof
  • Niedersächsisches Finanzgericht
  • Niedersächsisches Oberverwaltungsgericht
  • Oberlandesgericht Celle
  • Sozialgericht Hannover
  • Sozialgericht Lüneburg
  • Staatsanwaltschaft Bückeburg
  • Staatsanwaltschaft Hannover
  • Staatsanwaltschaft Lüneburg
  • Staatsanwaltschaft Lüneburg Zweigstelle Celle
  • Staatsanwaltschaft Verden
  • Verwaltungsgericht Hannover
  • Verwaltungsgericht Lüneburg

ERLEDIGT: Angekündigte Wartungsarbeiten im Bereich der Justiz in Hessen am 21.11.2023 von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Ursache: geplante Wartungsarbeiten der Justiz 

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

Reguläre Wartungsarbeiten an hessischer EGVP-Infrastruktur

Betroffenes Land: Hessen

Betroffene Behörde(n): Justiz Hessen - Alle EGVP nutzenden Gerichte und Staatsanwaltschaften; Zentrales Schutzschriftenregister

Beginn: 21.11.2023 18:00

Ende: 21.11.2023 19:00

 

Am Dienstag, den 21.11.2023 in der Zeit von 18:00 Uhr bis voraussichtlich 19:00 Uhr werden an der hessischen EGVP-Infrastruktur Wartungsarbeiten durchgeführt.

Während dieses Zeitraums können keine Nachrichten an die hessischen EGVP-Behörden versandt bzw. von diesen abgeholt werden.

Der fristwahrende Eingang auf dem zentralen Eingangsserver ist hiervon ebenfalls betroffen.

BEHOBEN: Störung beim Versand an Gerichte in Mecklenburg-Vorpommern am 16.11.2023 von ca. 14:45 Uhr bis ca. 17:10 Uhr

Ursache: Störung der Justiz-IT

Von Anwendern wurde am 16.11.2023  von ca. 14:45 Uhr bis ca. 17:10 Uhr eine Störung beim Versand an Gerichte in Mecklenburg-Vorpommern gemeldet.

Die Störung ist behoben.

ERLEDIGT: Angekündigte Wartungsarbeiten im Bereich der Justiz in Niedersachsen am 16.11.2023 von 13:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Ursache: geplante Wartungsarbeiten und Zertifikatswechsel innerhalb der Justiz 

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

Reguläre Wartungsarbeiten und Zertifikatswechsel bei NDS Justizpostfächern

Betroffenes Land: Niedersachsen

Betroffene Behörde(n): Alle Grundbuchämter sowie das Amtsgericht Uelzen Mahngericht NI

Beginn: 16.11.2023 13:00

Ende: 16.11.2023 20:00

Am Donnerstag, den 16.11.2023, finden zwischen 13.00 Uhr und 20.00 Uhr Wartungsarbeiten statt.

Während dieses Zeitraumes sind die nachfolgenden Behörden, auch aufgrund eines Zertifikatswechsels des EGVP-Postfachzertifikates, nicht erreichbar:

  • Amtsgericht Uelzen Mahngericht NI
  • Grundbuchamt Alfeld/Leine
  • Grundbuchamt Aurich
  • Grundbuchamt Braunschweig
  • Grundbuchamt Bückeburg
  • Grundbuchamt Elze
  • Grundbuchamt Göttingen
  • Grundbuchamt Hameln
  • Grundbuchamt Hannover
  • Grundbuchamt Herzberg
  • Grundbuchamt Hildesheim
  • Grundbuchamt Meppen
  • Grundbuchamt Nienburg
  • Grundbuchamt Oldenburg
  • Grundbuchamt Osnabrück
  • Grundbuchamt Otterndorf
  • Grundbuchamt Soltau
  • Grundbuchamt Syke
  • Grundbuchamt Wilhelmshaven
  • Grundbuchamt Wolfsburg

BEHOBEN: Störung bei der Nutzung der BNotK-Fernsignatur am 15.11.2023 von 14:56 Uhr bis 15:34 Uhr

Ursache: Störung bei der Erreichbarkeit des Fernsignatur-Services der BNotK

Am 15.11.2023 bestand seit von ca. 14:56 Uhr bis 15:34 Uhr eine Störung bei der Nutzung der BNotK-Fernsignatur.

Die Störung ist behoben.

ERLEDIGT: Angekündigte Wartungsarbeiten im Bereich der Justiz in Berlin vom 15.11.2023, 18:00 Uhr bis 16.11.2023, 06:00 Uhr

Ursache: geplante Wartungsarbeiten der Justiz 

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

Reguläre Wartungsarbeiten an der Infrastruktur

Betroffenes Land: Berlin
Beginn: 15.11.2023 18:00
Ende: 16.11.2023 06:00

Aufgrund von Wartungsarbeiten kann es am Mittwoch den 15.11.2023 ab 18 Uhr bis Donnerstag den 16.11.2023 6 Uhr zu Einschränkungen bei der Erreichbarkeit des Berliner Intermediärs kommen.
Im Wartungsfenster können zeitweise keine Nachrichten empfangen werden.
Betroffen sind Ämter, Behörden und Gerichte des Landes Berlin.

ERLEDIGT: beA-Verfügbarkeitstests am 14.11.2023 von 07:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Ursache: Verfügbarkeitstests am beA

Am 14.11.2023 werden wir die regelmäßig anstehenden praktischen Tests durchführen, in denen wir u.a. den Ausfall eines der beA-Rechenzentren simulieren und dann wieder in den Normalbetrieb zurückführen. Die beA-Anwendung wird durchgehend verfügbar sein, es werden keine Einschränkungen erwartet.

Wir danken für Ihr Verständnis!

BEHOBEN: Störung bei der Nutzung der BNotK-Fernsignatur am 13.11.2023 von 15:04 Uhr bis 16:23 Uhr

Ursache: Störung bei der Erreichbarkeit des Fernsignatur-Services der BNotK

Es bestand am 13.11.2023 von 15:04 Uhr bis 16:23 Uhr eine Störung bei der Nutzung der BNotK-Fernsignatur.

Die Störung ist behoben.

BEHOBEN: Störung bei der Erreichbarkeit des Intermediärs in Nordrhein-Westfalen am 13.11.2023 von 11:09 Uhr bis 14.11.2023 um 11:12 Uhr

Ursache: Störung der Justiz-IT

Update:

Seit 14.11.2023 um 11:12 Uhr ist der Versand wieder uneingeschränkt möglich.

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

Störung: Alle bei IT.NRW gehosteten Postfächer (Behörden-/Bürgerintermediär)

Bundesweit
Beginn: 13.11.2023 11:09
Voraussichtliches Ende: 14.11.2023 11:12
Status: erledigt

Derzeit ist die EGVP-Kommunikation bei IT.NRW gestört.
Aktuell sind die Gerichte und Staatanwaltschaften der Länder Nordrhein-Westfalen und Saarland sowie die Bundesgerichte und die Registergerichte in Baden-Württemberg nicht oder nur schwer erreichbar.
Außerdem sind die bei it.nrw gehosteten Bürger-Postfächer nicht oder nur schwer erreichbar.

ERLEDIGT: Wartungsarbeiten am beA am 12.11.2023 zwischen 12:00 Uhr und 20:00 Uhr

Ursache: geplante Wartungsarbeiten am beA-System

Am 12.11.2023 finden zwischen 12:00 Uhr und 20:00 Uhr Wartungsarbeiten am beA-System statt. Im genannten Wartungszeitraum kann es zu Session-Abbrüchen kommen.

BEHOBEN: Erneut Störung beim Versand aus beA an den Intermediär in Baden-Württemberg am 02.11.2023 von 09:30 Uhr bis 11:25 Uhr

Ursache: Störung der Justiz-IT

Update, 02.11.2023, 11:45 Uhr:

Nach Auskunft der Justiz ist der Versand an die betroffenen Empfänger seit 11:25 Uhr wieder möglich. 

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

ERLEDIGT - Übermittlung wieder möglich

Betroffenes Land: Baden-Württemberg
Beginn: 01.11.2023 11:45
Voraussichtliches Ende: 02.11.2023 11:25
Status: erledigt

Aufgrund einer Störung sind die Gerichte (mit Ausnahme der Registergerichte), die Staatsanwaltschaften und besonderen Behördenpostfächer des Bundeslandes Baden-Württemberg nicht über den elektronischen Rechtsverkehr erreichbar.

An diese Teilnehmer können seit 11.25 Uhr wieder Nachrichten gesendet werden.

Initiale Meldung:

Von Anwendern wird am 02.11.2023 seit ca. 09:30 Uhr erneut berichtet, dass der Versand an Gerichte und Behörden in Baden-Württemberg gestört ist.

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt), die sich somit wieder ebenfalls auf den Versand aus beA bezieht:

Übermittlung nicht möglich

Betroffenes Land: Baden-Württemberg
Beginn: 01.11.2023 11:45
Status: aktuell

Aufgrund einer Störung sind die Gerichte (mit Ausnahme der Registergerichte), die Staatsanwaltschaften und besonderen Behördenpostfächer des Bundeslandes Baden-Württemberg nicht über den elektronischen Rechtsverkehr erreichbar.

An diese Teilnehmer können keine Nachrichten versandt werden.

Informationen zur Ersatzeinreichung finden Sie unter: Ersatzeinreichung bei technischen Störungen (beasupport.de)

ERLEDIGT: Wartungsarbeiten am beA am 02.11.2023 zwischen 00:30 Uhr und 06:30 Uhr

Ursache: geplante Wartungsarbeiten am beA-System

Am 02.11.2023 finden zwischen 00:30 Uhr und 06:30 Uhr Wartungsarbeiten am beA-System statt. Im genannten Wartungszeitraum kann es zu Session-Abbrüchen kommen.

Während dieser Wartungsarbeiten wird die neue Version 3.22 der beA-Webanwendung zur Verfügung gestellt.

BEHOBEN: Störung bei der Erreichbarkeit des Intermediärs in Baden-Württemberg am 01.11.2023 von 11:40 Uhr bis ca. 16:00 Uhr

Ursache: Störung der Justiz-IT

Von Anwendern wird am 01.11.2023 seit ca. 11:40 Uhr gemeldet, dass der Versand an Gerichte und Behörden in Baden-Württemberg gestört ist. 

Update, 01.11.2023, 16:40 Uhr:

Nach Auskunft der Justiz ist der Versand an die betroffenen Empfänger seit ca. 16:00 Uhr wieder möglich. 

Meldung vom 01.11.2023, 14:06 Uhr

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

Übermittlung nicht möglich

Betroffenes Land: Baden-Württemberg
Beginn: 01.11.2023 11:45

Aufgrund einer Störung sind die Gerichte (mit Ausnahme der Registergerichte), die Staatsanwaltschaften und besonderen Behördenpostfächer des Bundeslandes Baden-Württemberg nicht über den elektronischen Rechtsverkehr erreichbar.

An diese Teilnehmer können keine Nachrichten versandt werden.

ERLEDIGT: Verlängerung der angekündigten Wartungsarbeiten im Bereich der Justiz in Baden-Württemberg vom 27.10.2023, 18:00 Uhr bis 01.11.2023, 09:41 Uhr

Ursache: geplante Wartungsarbeiten der Justiz 

Update, 01.11.2023, 09:45 Uhr:

Umfangreiche Wartungsarbeiten am Intermediär - VERLÄNGERUNG

Betroffenes Land: Baden-Württemberg
Beginn: 27.10.2023 18:00
Voraussichtliches Ende: 01.11.2023 09:41
Status: erledigt

Update, 30.10.2023, 12:30 Uhr:

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) aktualisierte Meldung:

Umfangreiche Wartungsarbeiten am Intermediär - VERLÄNGERUNG

Betroffenes Land: Baden-Württemberg
Beginn: 27.10.2023 18:00
Voraussichtliches Ende: 01.11.2023 11:00

Aufgrund von notwendigen Wartungsarbeiten an der ERV Infrastruktur in Baden-Württemberg ist der Empfang von elektronischen Nachrichten bei allen Gerichten in Baden-Württemberg einschließlich Grundbuch und Staatsanwaltschaften nicht möglich.

Die Maßnahme musste aus technischen Gründen verlängert werden.
Der elektronische Versand an Gerichte, Staatsanwaltschaften, Grundbuchämter und dem ERV angeschlossen Behörden in Baden-Württemberg (z.B. Landratsämter, Gemeinden und Städte, Jobcenter etc.) ist im genannten Zeitraum nicht möglich.

In eilbedürftigen Angelegenheiten wählen Sie während der Dauer der Wartungsarbeiten bitte andere Kommunikationskanäle.

Informationen zur Ersatzeinreichung finden Sie unter:

Ersatzeinreichung bei technischen Störungen

Update, 30.10.2023, 11:45 Uhr:

Der Intermediär ist trotz offiziellem Abschluss der Wartungsarbeiten bislang weiterhin nicht erreichbar.

Bitte beachten Sie die von der Justiz unter Aktuelle Meldungen (justiz.de) gepflegte Meldung (wird dort nur für einen begrenzten Zeitraum angezeigt):

Umfangreiche Wartungsarbeiten am Intermediär -TERMINÄNDERUNG

Betroffenes Land: Baden-Württemberg
Beginn: 27.10.2023 18:00
Voraussichtliches Ende: 30.10.2023 11:00

Aufgrund von notwendigen Wartungsarbeiten an der ERV Infrastruktur in Baden-Württemberg ist der Empfang von elektronischen Nachrichten bei allen Gerichten in Baden-Württemberg einschließlich Grundbuch und Staatsanwaltschaften nicht möglich.
Der elektronische Versand an Gerichte, Staatsanwaltschaften, Grundbuchämter und dem ERV angeschlossen Behörden in Baden-Württemberg (z.B. Landratsämter, Gemeinden und Städte, Jobcenter etc.) ist im genannten Zeitraum nicht möglich.

In eilbedürftigen Angelegenheiten wählen Sie während der Dauer der Wartungsarbeiten bitte andere Kommunikationskanäle.

beA STÖRUNGSHISTORIE

Die aktuelle Störungsdokumentation der BRAK zu Störungen und Wartungsmeldungen des beA

beA EGVP-MELDUNGEN

Aktuelle Störungs- und Wartungsmeldungen der Justiz mit der Möglichkeit, über Störungsmeldungen in Ihrem Bundesland per Mail informiert zu werden.

beA Archiv

Auskunft über vergangene Meldungen des beA Anwendersupports erhalten beA-Anwender auf Anfrage beim beA-Anwendersupport (servicedesk@beasupport.de).