Berechtigungen unter MacOS für TeamViewer QuickSupport

1. Rufen Sie bitte unser Serviceportal des beA-Anwendersupportes auf. Klicken Sie im oberen Teil der Seite auf „Fernwartung“. Der Download startet nun automatisch.

2. Insofern Sie den Browser „Safari“ nutzen, sehen Sie im oberen Teil rechts den Downloadfortschritt.

3. Wenn der Download abgeschlossen ist, klicken Sie den Eintrag „TeamViewer QuickSupport“ im Downloadfenster an:

Alternativ können Sie im Finder unter „Downloads“ den heruntergeladenen TeamViewer finden. Sie müssen nun bestätigen, dass Sie die aus dem Internet geladene Datei öffnen möchten und werden anschließend zur Einwilligung der Datenschutzerklärung aufgefordert.

4. Nachdem Sie die Datei geöffnet haben, erscheint folgendes Fenster.

Bei MacOS ist es notwendig, die Fernwartung explizit zu erlauben. Dazu ist die Berechtigung der Punkte „Sitzungsaufzeichnung“, damit der Supportmitarbeiter den Bildschirm mit einsehen kann, und „Bedienungshilfen“, um die Maus bedienen zu können, notwendig.
Wählen Sie den Punkt „Zugriff anfordern“.

5. Wählen Sie bitte „Systemeinstellungen öffnen“.

6. Entsperren Sie dort zuerst das goldene Schloss, um Änderungen vornehmen zu können. Sie müssen anschließend Ihr Passwort eingeben, welches Sie auch beim Start des Rechners verwenden. Wählen Sie dann „Bedienungshilfen“ und setzen Sie den Haken in der Box vor „TeamViewer QuickSupport“.

7. Scrollen Sie in der linken Auswahlleiste bis zum Punkt „Bildschirmaufnahme“ und setzen Sie auch hier den Haken vor „Team Viewer QuickSupport“.

8. Anschließend können Sie das Fenster schließen.

9. An den oberen beiden Punkten erscheint nun „Erlaubt“. Somit können Sie nun auch dieses Fenster schließen.

10. Der TeamViewer wurde somit eingerichtet. Während des Telefonats mit dem beA-Anwendersupport werden Sie von unserem Supportmitarbeiter nach „Ihre ID“ und anschließend nach Ihrem „Passwort“ gefragt. Geben Sie beides bitte nach Aufforderung an. Anschließend kann die Fernwartung vorgenommen werden.