Wie erfolgt die Erstregistrierung (Mitarbeiter)?

Zur Erstregistrierung für Benutzer ohne persönliches Postfach (Mitarbeiter) benötigen Sie entweder eine beA-Karte (beA-Mitarbeiterkarte) oder ein Software-Token sowie die zugehörige PIN. Falls Sie eine beA-Mitarbeiterkarte zur Registrierung benutzen, benötigen Sie außerdem einen Kartenleser. Sie benötigen weiterhin die Ihnen durch den Rechtsanwalt mitgeteilten Zugangsdaten (Benutzername und Kennwort).
 

Um einen Mitarbeiter anzulegen und für Ihr Postfach zu berechtigen, befolgen Sie bitte die folgenden Schritte:

  1. Melden Sie sich mit der Anwaltskarte in Ihrem beA Postfach an und öffnen die Benutzerverwaltung über den Reiter „Einstellungen“ – „Postfachverwaltung“ – „Benutzerverwaltung“.
  2. Klicken Sie auf Mitarbeiter anlegen und geben Sie die Daten des anzulegenden Mitarbeiters ein.
  3. Wenn Sie einen Mitarbeiter neu anlegen, wird automatisch ein Benutzername und ein Kennwort für die Registrierung generiert. Speichern Sie sich die Daten lokal ab (z.B. in einer Textdatei), um diese an den Mitarbeiter weiter zu geben..
  4. Der Mitarbeiter muss sich sodann selbst im beA registrieren ("Registrierung ohne eigenes Postfach"). Hierfür benötigt er eine Mitarbeiterkarte oder ein Software-Token.
  5. Im letzten Schritt müssen Sie das Sicherheits-Token Ihres Mitarbeiters unter “Sicherheits-Token freischalten” noch aktivieren. Nun können Sie in der Benutzerverwaltung dem Mitarbeiters Rechte auf ihr Postfach geben.

Hinweis:
Falls der Mitarbeiter bereits im System existiert (z.B. der Mitarbeiter eines Kanzleikollegen ist, den Sie auch für Ihr Postfach berechtigen möchten), können Sie diesen über den Button "Suche" / "Benutzer ohne Postfach" suchen und dann als Mitarbeiter zuordnen.

Weitere Informationen zum Anlegen von Benutzern finden Sie in der Online-Hilfe: 
https://www.bea-brak.de/xwiki/bin/view/BRAK/%2300050
https://www.bea-brak.de/xwiki/bin/view/BRAK/%2300089
https://www.bea-brak.de/xwiki/bin/view/BRAK/%2300062